Finsteraarhorn 4274m

Den höchsten Berg der Berner Alpen mit Skiern besteigen. Der ausgesetzte Gipfelgrat imponiert und die Aussicht ist gewaltig.




Datum
6. - 8. April 2018
4. - 6. Mai 2018

Dauer
3 Tage

  1. Programm
  2. Treffpunkt
  3. Anforderungen
  4. Ausrüstung
  5. Karte
  1. 1 Tag 
    Vom Jungfraujoch fahren wir zum Konkordiaplatz runter. Nun gehts hoch zur Grünhornlücke und von dort runter zur Finsteraarhornhütte, in welcher wir übernachten werden.

    2 Tag 
    Aufstieg zum Finsteraarhorn 4274m. Früh am Morgen steigen wir hinauf zum Hugisattel. Dort werden die Skier deponiert und mit Steigeisen steigen wir über den Grat hinauf zum Gipfel. Jetzt geniessen wir die gewaltige Rundsicht. Der Rückweg führt über die gleiche Route.
     
    3 Tag 

    Früh am Morgen gehts zum Rotloch runter. Von dort hoch über den Galmigletscher zur Bächlilücke. Nun erwartet uns eine wunderbar lange Abfahrt runter über den Bächligletscher und das Bächlital nach Reckingen in Goms.  
  2. Treffpunkt
    ca. 10.25 Uhr an der Kaffeebar auf dem Jungfraujoch.

    Ende
    Früher Nachmittag in Reckingen in Goms.
  3. Sicheres Fahren mit Ski abseits der Piste, Kondition für Aufstiege von ca. 5 Stunden.
     Technik
     Ausdauer

    Weitere Infos zu Technik und Ausdauer anschauen.
  4. Siehe Winter - Ausrüstungsliste unter der Spalte Ski und Snowboardtouren.
    Zusätzlich einen Anseilgurt für die Gletscherüberquerung.

    Mietmaterial - Preisliste
  5. Link zur Karte


Gruppengrösse
1 - 2 Teilnehmer pro Bergführer.

Unterkunft
Finsteraarhornhütte SAC

Kosten
CHF 2300.- bei 1 Person.
CHF 1250.- bei 2 Personen.
Inklusive Führung durch Bergführer, Unterkunft und HP.
Exklusive Bahnen, Transporte, Getränke.
Aufpreis nicht SAC-Mitglied: CHF 10.-/Nacht und Person.

Anmeldung
Jetzt anmelden

Auskunft
Tel. +41 79 363 19 62, info@alpinschule-adelboden.ch